Tre Media Musikverlage Karlsruhe

/ Aktuelles // der Verlag // die Autoren // Kataloge // Links // Kontakt

 

 > Komponisten

 > > A - Z

 > > nach Ländern

 

 

Mela Meierhans

Geboren 1961 in Zug. Wichtige künstlerische Impulse im Elternhaus (zeitgenössische Musik und Malerei). In kompositorischer Hinsicht versteht sie sich im wesentlichen als Autodidaktin. Ihre gestalterischen Interessen tendieren zu Vielschichtigkeit und Offenheit: Kompositionen, textlos und textbezogen, interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Persönlichkeiten aus Literatur und Architektur, "partnerschaftliche Musik": Tanz/Video/Theater, Audio Design (u.a. DRS 2 Signete). Seit 1986 Aufbau eines eigenen Tonstudios, seit 1998 Gastkomponistin im elektronischen Studio der Musikhochschule Basel. Verschiedene Werkbeiträge und Förderpreise. 1990 und 1993 Werkpreis für Komposition von Stadt und Kanton Luzern. 1997 Förderpreis des Kantons Zug. 1998 1. Preis im Wettbewerb "Klassik-Signete Schweizer Radio DRS". 1999 3. Preis des Glasmusikfestivals Frauenau für "Canthus to Canthus". Initiantin und Mitorganisatorin der 1. Internationalen Frauenmusikfestwoche Luzern, IFM 1997. Composer-in-residence der "basel sinfonietta" in der Saison 2000/01. Composer of the Week beim "Europäischen Musikmonat 2001" in Basel.
Lebt und arbeitet zur Zeit in Basel, Berlin und Vaux la Douce

>> www.meierhans.info

Foto © jil

 

 

 

Impressum. Last Update: 03.06.2005 Copyright © 2001 by www.cosero.de
Fragen? Webmaster! In einem Frame gefangen?