Tre Media Musikverlage Karlsruhe

/ Aktuelles // der Verlag // die Autoren // Kataloge // Links // Kontakt

 

 > Komponisten

 > > A - Z

 > > nach Ländern

 



Christoph Neidhöfer

Geboren 1967 in Wettingen, Schweiz. Studium an der Musikhochschule Basel in den Hauptfächern Komposition (Rudolf Kelterborn), Musiktheorie (Roland Moser), Klavier (Jean-Jacques Dünki) und Dirigieren (Wilfried Boettcher).
Als Fulbright-Stipendiat setzte er seine Studien in den USA an der Harvard University fort, wo er sich insbesondere musiktheoretischen Studien bei
David Lewin widmete und 1999 mit einer Dissertation über das Spätwerk von Igor Strawinsky promovierte. 1994-99 Lehrtätigkeit an der Harvard University als Teaching Assistant für musiktheoretische Fächer. Seit 1999 Dozent für Musiktheorie und Komposition, seit 2001 Professur für Musiktheorie an der McGill University in Montréal, Canada. Preise und Auszeichnungen für seine kompositorische und pianistische Tätigkeit: Unter anderem Kranichsteiner Musikpreis, Darmstadt 1994 (Klavierduo), 1. Preis beim Orchester-Kompositionswettbewerb in Besançon 1994, Stipendienpreis der Internationalen Ferienkurse für Neue Musik Darmstadt 1996, Akiyoshidai International Composition Award, Japan 1997.

Foto © Siegfried Meckle, Bildarchiv des IMD

 


Impressum. Last Update: 03.05.2002 Copyright © 2001 by www.cosero.de
Fragen? Webmaster! In einem Frame gefangen?